Frankfurt am Main, 18.03.2018

Produktlaunch: eQ-3 stellt Homematic IP Wired vor

Neues Smart-Home-Bussystem ist besonders robust und störsicher

Erneut überrascht eQ-3 mit einer Weltneuheit: Auf der diesjährigen Light + Building in Frankfurt am Main, der Weltleitmesse für Licht- und Gebäudetechnik, präsentiert das Unternehmen erstmals die kabelgebundene Variante des bewährten Homematic IP Systems: Homematic IP Wired – die neue Dimension des Smart Home. eQ-3 zeigt vom 18. bis 23. März in Halle 9.1 am Stand D40, wie das neue Bussystem den Smart-Home-Markt revolutionieren wird und wie das Elektrohandwerk von dieser Entwicklung profitieren kann.

Der Homematic IP Wired Access Point wird auf der Hutschiene angebracht. Er ist das Herzstück der Installation.
eQ-3 setzt mit seinem neuen, intelligenten System zur Gebäudeautomation noch nie da gewesene Maßstäbe in der Haussteuerung. Es bietet Fachbetrieben innovative Chancen, von der sich abzeichnenden Industrietransformation zu profitieren: Mit Homematic IP Wired wird es erstmals möglich sein, ein Haus mit Smart-Home-Technologie kostengünstiger einzurichten, als mit der heute vorherrschenden Technik. Zugleich ist es als drahtgebundenes Haus- und Gebäudebussystem besonders fehlertolerant und robust. Durch die Kombination von mehr als 60 funkbasierten Geräten von Homematic IP mit Homematic IP Wired eröffnen sich sowohl für den Endkunden als auch für den Fachinstallateur völlig neue Möglichkeiten der Gebäudeautomation.
 
Freie Wahl bei der Installation von Homematic IP Wired

Um dem Kunden verschiedene Handlungsmöglichkeiten zu bieten, ist die Installation von Homematic IP Wired über zwei Wege möglich: Das System kann zum einen über eine rein lokale Smart-Home-Zentrale, die CCU3, in Verbindung mit dem Homematic IP Wired Access Point installiert werden. Die Konfiguration erfolgt anschließend einfach über einen Web-Browser. In der zweiten Variante wird das Wired-System, genauso wie auch schon die Homematic IP Funk-Lösung, über die Homematic IP Cloud betrieben: Dabei wird das im Haus installierte Smart-Home-System über den Homematic IP Wired Access Point mit der Cloud verbunden. Konfiguriert und bedient wird das System mit der Homematic IP Smartphone-App für iOS bzw. für Android lokal im Haus oder von jedem beliebigen Ort der Welt.

Fehlertolerantes, besonders robustes Haus- und Gebäudebussystem

Homematic IP Wired ist außerordentlich robust gegenüber Störquellen und ermöglicht so eine sichere Datenübertragung zu jeder Zeit. Die Produktreihe nutzt RS-485 als physikalische Basis. Die Topologie des Busses, über den die einzelnen Homematic IP Wired Komponenten verbunden werden, kann nahezu beliebig aufgebaut sein. So lassen sich auch anspruchsvolle Planungen vom Fachinstallateur realisieren. Erstmalig für einen Haus- und Gebäudebus können mit Homematic IP Wired auch fehlertolerante Netze sehr einfach aufgebaut werden, durch die auch bei Störungen von außen keinerlei Ausfall von Geräten und Funktionen erfolgt. Der Homematic IP Wired Bus unterstützt hierfür den Aufbau einer Ringtopologie. Der Bus wird vom Homematic IP Wired Access Point immer von einem zum nächsten Gerät und zuletzt wieder zum Access Point zurückgeführt. Wird die Leitung an einer Stelle des Rings unterbrochen, stellt sich die Ringtopologie automatisch auf zwei unabhängige Busstränge um, sodass die Geräte weiterhin in Betrieb bleiben – und das verzögerungsfrei. Neben der Sicherheitszertifizierung vom VDE geht eQ-3 auch beim Datenschutz keine Kompromisse ein. Der gesamte Betrieb von Homematic IP Wired – egal ob mit Cloud und Smartphone App oder Smart-Home-Zentrale – erfordert keine Eingabe von persönlichen Daten. Homematic IP Wired arbeitet wie auch Homematic IP komplett anonym und respektiert die Privatsphäre seiner Anwender in beispielhafter Weise.
 
CCU3 – die offene Zentrale für Smart-Home-Profis
 
Die neue CCU3 aus dem Hause eQ-3 ist eine besonders leistungsstarke und schnelle Zentrale. Sie besitzt einen 4-Kern ARM Prozessor, 1GB RAM, eine 64-Bit Architektur und einen 8GB Industrie Flash Speicher und kann damit auch komplexe Hausautomationssysteme problemlos steuern. Die neue CCU3 wird ab dem dritten Quartal 2018 erhältlich sein und bietet aufgrund der offenen Plattform sowie der optimierten, technischen Performanz individuelle Lösungen für jeden Bedarf. Eine Besonderheit: Die CCU3 wird zusammen mit Mediola AIO Creator Neo für die Protokolle Homematic und Homematic IP erscheinen. So kann der Kunde die eigene Tablet-Oberfläche oder Smartphone-App designen.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Pressebereich:


Pressebereich

Maiburger Straße 29
D-26789 Leer
Telefon: +49 (491) 6008 152
presse@eq-3.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü