News

Was gibt es Neues im Hause eQ-3?

18.03.2019

eQ-3 schließt Sicherheitslücken in der CCU

Liebe CCU-Nutzer!

Heute haben wir neue Updates unserer Smart-Home-Zentralen für Profis CCU3 und der CCU2 veröffentlicht, mit denen mehrere potentielle Sicherheitslücken geschlossen wurden. In bestimmten Situationen war es möglich, dass Unberechtigte sich Zugang zur CCU verschaffen konnten. Zwingende Voraussetzung ist in diesen Fällen, dass entweder das sogenannte Port Forwarding für den Remote Zugriff verwendet wird oder dass das Heim-LAN insgesamt unsicher ist und Fremde damit Zugriff haben. eQ-3 ist es wichtig, dass auch solche Lücken geschlossen werden, die für die meisten Installationen keine Rolle spielen.

Weitere Informationen sind in unserer offiziellen Pressemitteilung zu finden.

 

Die heute veröffentlichten Updates für unsere CCU2 und CCU3 beheben folgende potentielle Sicherheitslücken:

  • Buffer Overflow im ReGa Web Server
  • Schreiben beliebiger Daten
  • Remote Execution
  • Unberechtigtes Login durch Manipulation mit der SessionID
  • Authentication Bypass durch User „RemoteAPI”
  • Sicherheitslücke im Session Handling

Das Update für die CCU 3 finden Sie im Downloadbereich hier und für die CCU 2 im Downloadbereich unserer eQ-3 Herstellerseite hier.

 

Folgende Angriffsmöglichkeiten bestanden zuvor bei diesen potentiellen Sicherheitslücken:

  • Aus dem Internet, wenn Port Forwarding eingerichtet war.
  • Aus dem LAN, wenn unsichere Systeme Zugang zum Heim-LAN haben.

Sicherheitshinweis - Port Forwarding NICHT benutzen

Wir, die eQ-3 AG schätzen Port Forwarding allgemein als Sicherheitslücke ein und warnen bereits seit 2015 vor
dessen Nutzung mit der CCU. Sollten Sie Port Forwarding mit der CCU nutzen empfehlen wir Ihnen dringend die Konfiguration zu ändern.

Alternativen sind unter anderem:

  • Nutzung einer VPN Lösung, z.B. in Verbindung mit einem DSL / Kabel-Router (wie beispielsweise Fritz! Fernzugriff von AVM)
  • Nutzung einer Fernzugangs-Lösung zur CCU, z.B. Cloudmatic von Easy Smarthome

 

Falls Sie hierzu weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns hierfür unter support@eq-3.de

 

// 18.03.2019

15.03.2019

Nächste Generation Fußbodenheizungssteuerung

Preview – Auf der ISH stellen wir in dieser Woche eine Neuheit vor – die motorische Fußbodenheizungsregelung mit Thermischem Abgleich

Anstatt über thermische Stellantriebe, die nur zwischen komplett offen oder geschlossen unterscheiden, ermöglicht der motorische Homematic IP Fußbodenheizungsaktor in Kombination mit den motorischen Stellantrieben eine kontinuierliche, stetige Regelung der Fußbodenheizung.  Ein hydraulischer Abgleich wird hiermit überflüssig.

Aufgrund der stufenlosen Regelung der Durchflussmenge des Heizwassers ermöglicht der Aktor eine exakte Temperaturregelung und eine effiziente Auslastung des Heizkessels. Dies spart Energie und Stromkosten.

Der Funk-Aktor ist für alle wasserbasierten Fußbodenheizungen geeignet und kann auf einfache Weise an bestehende Heizkreisverteiler angeschlossen werden. Über den Homematic IP Access Point und die Homematic IP App kann die Fußbodenheizung intuitiv eingerichtet und gesteuert werden. Über die Zentralen CCU2 und die CCU3 ist zudem eine individuelle Programmierung möglich.

Weitere Infos gibt es demnächst hier auf der Website - Stay tuned!

// 15.03.2019

12.03.2019

Homematic IP auf der ISH in Frankfurt

Vom 11. bis zum 15. März zeigen wir unsere Neuheiten auf der ISH, der weltweit führenden Messe für Heizung, Sanitär und Klima.

Hier finden Sie einige Eindrücke von unserem Messestand.

Auf der Messe präsentieren wir Homematic IP Wired, die neue busbasierte Variante des Smart-Home-Systems Homematic IP. Ab sofort sind die begehrten Homematic IP Wired Geräte über das Fachhandwerk und den Elektronikspezialisten ELV verfügbar. 

Erleben Sie außerdem unsere smarten Heizungslösungen und entdecken Sie die neue Fußbodenheizungssteuerung mit motorischer Stetigregelung. Nutzen Sie die Chance und sehen Sie sich die Produkte vor Ort live an. Sie finden uns in Halle 10.2, Stand B90, Weitere Infos zu den neuen Produkten erhalten Sie demnächst auf unserer Website und in den Social-Media-Kanälen.

 

// 12.03.2019

06.03.2019

CCU2 Release KW 10 + dringender Sicherheitshinweis

Liebe CCU2-Nutzer!

Heute haben wir eine neue Firmware für die CCU 2 veröffentlicht. Die Version 2.41.8 bringt folgende Veränderungen mit sich:

Security Update des Web Session Managements der CCU (Unberechtigtes Login durch Manipulation mit der SessionID)
Risiko: Angriffsmöglichkeit bestand

  • aus dem Internet: Wenn Port Forwarding eingerichtet war (siehe nachfolgende Warnung)
  • aus dem LAN: Wenn unsichere / nicht vertrauenswürdige Systeme Zugang zum LAN
    haben

Sicherheitshinweis - Port Forwarding NICHT benutzen

Wir, die eQ-3 AG schätzen Port Forwarding allgemein als Sicherheitslücke ein und warnen bereits seit 2015 vor
dessen Nutzung mit der CCU. Sollten Sie Port Forwarding mit der CCU nutzen empfehlen wir Ihnen dringend die Konfiguration zu ändern.

Alternativen sind unter anderem:

  • Nutzung einer VPN Lösung, z.B. in Verbindung mit einem DSL / Kabel-Router (wie beispielsweise Fritz! Fernzugriff von AVM)
  • Nutzung einer Fernzugangs-Lösung zur CCU, z.B. Cloudmatic von Easy Smarthome

Falls Sie hierzu weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns hierfür unter support@eq-3.de

// 06.03.2019

21.02.2019

Release Notes Februar 2019

Was gibt es Neues?

  • Individuelle Sounds für Alarm-Benachrichtigungen
  • Luftfeuchtewarnung mit Lüftungsempfehlung
  • Ultraleisebetrieb für Heizkörperthermostate
  • Heizungsausfallwarnung
  • Kleinere Stabilitäts- und Fehlerverbesserungen


Individuelle Sounds für Alarm-Benachrichtigungen

In der Homematic IP App ist es ab sofort möglich, dass Alarm-Benachrichtigungen aus der Homematic IP App einen anderen Benachrichtigungston verwenden als sonstige Push-Benachrichtigungen anderer Apps. Somit ist das Erkennen einer Alarmierung aus der Homematic IP deutlich verbessert. Die Benachrichtigungstöne können in der Homematic IP App unter 'Einstellungen' und 'Benachrichtigungen' verändert werden. Weitere Informationen zu den neuen Alarm-Sounds finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Luftfeuchtewarnung mit Lüftungsempfehlung

In der Homematic IP App können nun Luftfeuchtewarnungen für jeden Raum aktiviert werden. In Abhängigkeit der gewählten Schwellenwerte im Raum, wird unter Einbeziehung des Luftfeuchtewertes eines Außensensors oder der Online-Wetterdaten, eine Luftfeuchtewarnung inklusive einer Lüftungsempfehlung ausgegeben. Zusätzlich erscheint die Meldung auch auf dem Homescreen der Homematic IP App. Weitere Informationen zur Luftfeuchtewarnung finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Ultraleisebetrieb für Heizkörperthermostate

Unser Homematic IP Heizkörperthermostat zählt schon zu den leisesten. Durch den neuen Flüsterbetrieb wird er jetzt nochmal leiser! Das Aktivieren dieser neuen Funktion bietet sich insbesondere in Schlafzimmern an, da die Ventilfahrt in diesem Modus langsamer und damit noch leiser abläuft.

Der Flüsterbetrieb wird vom Homematic IP Heizkörperthermostat (HmIP-eTRV/eTRV-2)
und dem Homematic IP Heizkörperthermostat – kompakt (HmIP-eTRV-C) unterstützt.

Heizungsausfallwarnung

Ab sofort kann in der Homematic IP App eine Heizungsausfallwarnung aktiviert werden. Dieser wird ausgelöst, wenn das System feststellt, dass die gewünschte Soll-Temperatur für mindestens 24 Stunden in einem Raum nicht mehr erreicht wurde. Der Nutzer erhält in dem Fall eine Push-Benachrichtigung und ein Hinweis auf dem Homescreen in der Homematic IP App. Desweiteren kann eine Heizungsausfallwarnung als Auslöser in Automatisierungen verwendet werden. Weitere Informationen zur Heizungsausfallwarnung finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Weitere Informationen und Details zur Konfiguration können Sie in Kürze dem Anwenderhandbuch entnehmen.

19.02.2019

CCU3 Release KW 08

Liebe CCU3-Nutzer!

Heute haben wir eine neue Firmware für die CCU 3 veröffentlicht. Die Version 3.43.15 bringt folgende Veränderungen mit sich:

  • Virtuelle Kanäle für Homematic IP hinzugefügt
  • Integration Homematic IP Wired

Virtuelle Kanäle für Homematic IP hinzugefügt

Der CCU stehen jetzt wie auch schon für Homematic-Komponenten 50 zusätzliche virtuelle Kanäle zur Verfügung.

Integration Homematic IP Wired

Die Homematic IP Wired-Komponenten können jetzt mit Hilfe des Homeamtic IP Wired Access Points in die CCU 3 implementiert werden.

Weitere Informationen und Details zur Konfiguration von Homematic IP Wired können Sie in Kürze dem Wired Systemhandbuch entnehmen.

25.07.2018

Homematic IP auf der IFA 2018

Waren Sie schon einmal auf der IFA? Die IFA ist die weltweit bedeutendste Ausstellung für Consumer Electronics und Home Appliances und findet vom 31. August bis 5. September 2018 auf dem Messegelände in Berlin statt.

Als europäischer Marktführer im Bereich Smart Home darf auch eQ-3 nicht fehlen! Wir sind dieses Jahr wieder dabei und halten spannende Neuheiten für Sie bereit. Lernen Sie unser Homematic IP Produktportfolio anhand unserer Live-Demonstrationen kennen. Selbstverständlich stellen wir auch Homematic IP Wired vor, sodass Sie diese kabelgebundene Homematic IP Variante bereits einige Monate vor der Markteinführung kennenlernen können.

Informieren Sie sich über die nächste Generation unserer lokalen Smart Home Zentrale, die CCU3 im mediola-Wohnzimmer. Mit der neo-creator App von mediola und Homematic IP sind Ihnen in der Haussteuerung keine Grenzen gesetzt. Kreieren Sie Ihre eigene App und erfahren sie außerdem wie sich das Homematic IP System kinderleicht per Sprachbefehl über Amazon Alexa und Google Home steuern lässt. Testen Sie unsere neusten Geräte wie z. B. den Wassersensor, die wir selbstverständlich für Sie im Gepäck haben und erfahren Sie als erstes, was dieses Jahr noch alles kommen wird!

Sprechen Sie vor Ort mit uns über unser System und unsere und Ihre smarten Pläne für die Zukunft.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem IFA Stand in Halle 6.2, Stand 127 vom 31.08.2018 bis zum 05.09.2018 in Berlin.

Weitere Updates und Termine werden wir im News- und Eventbereich veröffentlichen.

Für diejenigen, die leider dieses Jahr nicht dabei sein können, werden wir hier Impressionen und Neuigkeiten von der IFA bereitstellen.

20.03.2018

Informationen zum Update 20.03.2018

Homematic IP – Erweitere Offline-Funktionen in der Sicherheitslösung!

Mit dem heutigen Release der Homematic IP App stellen wir unter anderem eine erweiterte Einstellung des Scharfschalt-Modus zur Verfügung.  Der Nutzer kann ab sofort zwischen den Schaltschalt-Modi „pro“ und „basic“ wählen:

Scharfschalten pro:

Dieser Modus ist für neue Installationen voreingestellt. Der Alarm-Modus – sowohl Hüllschutz als auch Vollschutz – lässt sich nur dann über die App (oder über die Schlüsselbundfernbedienung – Alarm) aktivieren, wenn sich alle Sensoren im Normalzustand und in Funkreichweite befinden (z. B. Fenster geschlossen, Gehäusedeckel montiert). Beim Einsatz einer Alarmsirene (HmIP-ASIR) löst diese auch dann aus, wenn keine Verbindung zur Homematic IP Cloud besteht. Zusätzlich kann die Homematic IP Alarmsirene in diesem Fall auch die Alarmmeldung an die Homematic IP Rauchwarnmelder weiterleiten.

Bitte beachten Sie, dass durch diverse Überprüfungen im Hintergrund und dem Scharfschalten der Bewegungsmelder, die Aktivierung des Alarmmodus etwa 10 Sekunden dauert.

Dies bedeutet, dass die Sicherheitslösung im Modus Scharfschalten pro auch bei Ausfall der Internetverbindung zuverlässig einen Alarm auslösen kann. Nachdem die Verbindung zum Access Point wieder aufgebaut ist, wird der Alarm auch in der App angezeigt.

Über die Homematic IP Schlüsselbundfernbedienung – Alarm (HmIP-KRCA) ist es zusätzlich auch bei inaktiver Verbindung des Access Points möglich, den Alarmmodus zu deaktivieren.

Scharfschalten basic:

Der Alarm-Modus lässt sich auch dann über die App (oder über die Schlüsselbundfernbedienung – Alarm) aktivieren, wenn einzelne Sensoren nicht scharf geschaltet werden können (z. B. bei einem geöffneten Fenster, Gehäusedeckel nicht montiert oder ein Gerät ist nicht in Funkreichweite). Beim Einsatz einer Alarmsirene (HmIP-ASIR) löst diese nur dann aus, wenn eine aktive Verbindung zur Homematic IP Cloud besteht.

Hinweis: Die erweiterten Offline Funktionen des Modus Scharfschalten –pro werden erst dann verfügbar, wenn ein entsprechendes Firmwareupdate zu den Geräte übertragen wurde. Die Geräteupdates werden in den kommenden Wochen automatisch übertragen. Hinweise zu angebotenen Geräteupdates finden Sie nach dem Tippen auf das Hauptmenü-Symbol unter dem Menüpunkt „Geräteupdates“ und in der Geräteübersicht über den Info-Button zum jeweiligen Gerät. Sofern dort „Geräteupdate wird vorbereitet“ angezeigt wird, wird die Firmware bereits im Hintergrund an das Gerät übertragen. Dies kann je nach Gerät mehrere Tage dauern.

Folgende Firmware Versionen erhalten bereits die erweiterten Offline Funktionen unter dem Modus Scharfschalten pro:

Name des Gerätes

Kurzbezeichung

Art-Nr.

Firmware Version

Homematic IP Alarmsirene

HmIP-ASIR

142801A0

1.2.16

Homematic IP Schlüsselbundfernbedienung – Alarm

HmIP-KRCA

142562A0

1.10.0

Homematic IP Fenster- und Türkontakt – optisch

HmIP-SWDO

140733A0

1.16.8

Homematic IP Fenster- und Türkontakt – verdeckter Einbau

HmIP-SWDO-I

151039A0

1.16.10

Homematic IP Fenstergriffsensor

HmIP-SRH

142800A0

1.2.10

Homematic IP Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor – außen

HmIP-SMO

142809A0

1.2.8

Homematic IP Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor – außen, anthrazit

HmIP-SMO-A

150320A0

1.2.8

Homematic IP Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor – innen

HmIP-SMI

142722A0

1.4.8

Homematic IP Präsenzmelder – innen

HmIP-SPI

150587A0

1.4.0

Homematic IP Bewegungsmelder für 55er Rahmen – innen

HmIP-SMI55

151769A0

Demnächst

Homematic IP Durchgangssensor mit Richtungserkennung

HmIP-SPDR

151159A0

Demnächst

 

Wichtiger Hinweis: Nach dem Update der Alarmsirene -innen ist es erforderlich, diese neu einem Raum zuzuordnen. Dazu erscheint die Alarmsirene automatisch auf dem Homescreen mit dem Hinweis, diese einem Raum zuzuweisen.

Sonstige Erweiterungen in der Homematic IP App:

Zufallszeiten in der Automatisierung:

  • Es nun in der Automatisierung möglich, einen Zeitschaltpunkt mit Zufallsanteil zu nutzen. Dabei wird auf einen festgesetzten Zeitpunkt eine zufällige Zeitspanne addiert, die dann zur Auslösung einer Aktion führt. Die Zeitspanne für den Zufallsanteil kann der Nutzer selbst definieren.

App Anpassungen:

  • Ab jetzt wird oben im Homescreen immer die Temperatur des Sensors angezeigt, welcher in der Sortierung der Wettersensoren ganz oben angeordnet wurde.
  • Fehlermeldungen zu einzelnen Geräten der Installation werden nun gesammelt unter einem Ausrufezeichen auch in der Raumliste im Homescreen angezeigt.

Bugfix:

  • Bei iOS Geräten wurde die Temperatur der Wettersensoren und des Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensors – außen nicht auf dem Homescreen in der Raumliste angezeigt. Dies wurde behoben.
  • Die Funktionen unter der Beschattungskonfiguration sind mit diesem Update wieder voll hergestellt.

18.03.2018

Homematic IP Wired

Mit dieser Produktreihe bringen wir eine komplexe Lösung auf den Markt, die noch nie dagewesene Maßstäbe in der Haussteuerung setzt. Bei Homematic IP Wired kommunizieren die Geräte – wie der Name schon sagt – über Kabelverbindungen miteinander. Diese Eigenschaft bringt bedeutende Vorteile mit sich, wie eine besonders hohe Fehlertoleranz, Robustheit und Störsicherheit. Die Direktverbindung macht außerdem eine Datenübermittlung in Höchstgeschwindigkeit möglich.

Trotz der komplexen Technologie in den smarten Geräten ist Homematic IP Wired kinderleicht zu steuern. Das ist ein riesiger Vorteil für Sie als Endkunden und auch für Fachbetriebe. Dank Homematic IP Wired haben Sie nun die Möglichkeit, auch von der sich abzeichnenden Industrietransformation zu profitieren. Die Geräte sind mit den Funkkomponenten von Homematic IP und auch mit der klassischen Homematic Lösung (über eine Zentrale CCU3) kompatibel. Durch die Kombination der verschiedenen Produktlinien eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten der Gebäudeautomation – sowohl bei der Erstinstallation, als auch bei der Nachrüstung zu jedem späteren Zeitpunkt. Nicht zuletzt lohnt sich die Installation auch aus Kostengründen: Mit Homematic IP Wired ist es erstmals möglich, einen Neubau kostengünstiger mit Smart-Home-Technologie auszustatten als mit herkömmlicher Elektrik. Das macht das System zur idealen Lösung für Ihre eigenen vier Wände.

Freie Wahl bei der Installation von Homematic IP Wired

Um Ihnen verschiedene Handlungsmöglichkeiten zu bieten, haben wir die Installation von Homematic IP Wired über zwei Wege möglich gemacht: Das System kann zum einen über eine rein lokale Smart-Home-Zentrale, die CCU3, in Verbindung mit dem Homematic IP Wired Access Point installiert werden. Die Konfiguration erfolgt anschließend einfach über einen Web-Browser. In der zweiten Variante wird das Wired-System, genauso wie auch schon die Homematic IP Funk-Lösung, über die Homematic IP Cloud betrieben: Dabei wird es über den Homematic IP Wired Access Point mit der Cloud verbunden. Konfigurieren und bedienen können Sie Ihr System dann mit der kostenlosen Smartphone-App für iOS oder Android lokal im Haus oder von jedem beliebigen Ort der Welt aus.

Fehlertolerantes, besonders robustes Haus- und Gebäudebussystem

Homematic IP Wired ist außerordentlich robust gegenüber Störquellen und ermöglicht eine sichere Datenübertragung zu jeder Zeit. Die Topologie des Busses, über den die einzelnen Komponenten verbunden werden, kann nahezu beliebig aufgebaut sein. So lassen sich auch anspruchsvolle Planungen vom Fachinstallateur realisieren. Zum Beispiel unterstützt der Homematic IP Wired Bus den Aufbau einer Ringtopologie, bei der der Bus vom Access Point immer von einem zum nächsten Gerät und zuletzt wieder zum Access Point zurückgeführt wird. Wird die Leitung an einer Stelle unterbrochen, stellt sich die Ringtopologie automatisch auf zwei unabhängige Busstränge um, sodass die Geräte weiterhin in Betrieb bleiben – und das verzögerungsfrei. Neben der Sicherheitszertifizierung vom VDE gehen wir auch beim Datenschutz keine Kompromisse ein: Der gesamte Betrieb von Homematic IP Wired – egal, ob mit Cloud und App oder Smart-Home-Zentrale – erfordert keine Eingabe von persönlichen Daten. Das System arbeitet wie auch Homematic IP komplett anonym und respektiert Ihre Privatsphäre in beispielhafter Weise.  

Zum Download der Broschüre

18.03.2018

CCU3

Für unsere Smart-Home-Profis und die, die es noch werden wollen, bringen wir dieses Jahr eine neue Zentrale heraus. Die CCU3 ist ein echter Alleskönner! Hier haben wir schon einige Highlights für Sie zusammengestellt:

Technische Highlights:

  • 4-Kern ARM Prozessor
  • 64-Bit Architektur
  • 1 GB RAM
  • 8 GB Industrie Flash Speicher
  • USB-Port für Erweiterungen oder zusätzlichen Speicher

Zusätzliche Highlights:

  • Effektive Verknüpfung der Protokolle Homematic und Homematic IP
  • Designoption der eignen Tablet oder Smartphone-App mit AIO CREATOR neo
  • Einbindung zahlreicher weiterer Systeme anderer Hersteller in die offene Plattform durch mediola-Plugins
Sie sind hier:
smartes Untermenü