Artikel zu Thermischer Abgleich

20.03.2019

Thermischer Abgleich macht Ventilvoreinstellung überflüssig

Frankfurt/Main, März 2019 – eQ-3, der Smart-Home-Marktführer aus Leer, stellte auf der ISH 2019 in Frankfurt eine neue Funktionsoptimierung der Heizung vor: den Thermischen Abgleich. Mit mechanischen Heizkörperthermostaten besteht die Problematik, dass die bauartbedingte, reine P-Regelung zum Übersteuern der Zieltemperatur neigt. Die Räume werden dadurch ungleichmäßig warm. Verstärkt wird dieses Problem, weil viele Heizkörper überdimensioniert sind. Bisher wird ein sogenannter hydraulischer Abgleich durchgeführt und am Heizkörper die Maximalöffnung des Ventils als Voreinstellung begrenzt. Homematic IP Heizkörperthermostate bieten nun den Thermischen Abgleich als Ersatz dieser aufwendigen Vorgehensweise an.

Presse lesen
Sie sind hier:
smartes Untermenü