Leer, 02.09.2016

Telekom Magenta SmartHome unterstützt Homematic IP

eQ-3 und Telekom bauen erfolgreiche Partnerschaft weiter aus

Ab Herbst unterstützt das Telekom Magenta SmartHome Homematic IP. Möglich macht es die Integration des Homematic IP Funkprotokolls in die bisherige und in die neue QIVICON Home Base 2.0. Besitzer und Mieter einer Wohnung oder eines Eigenheims haben mit dem Magenta SmartHome Zugriff auf Homematic und Homematic IP Komponenten aus Bereichen wie Licht, Wärme, Strom und Alarm. Ob zuhause oder unterwegs, mit der Magenta SmartHome App behalten Kunden die Kontrolle über ihr Zuhause. Auf der IFA können Besucher die neuen Homematic IP Komponenten exklusiv am eQ-3-Messestand (Halle 6.2/Stand 129) live erleben.

Das Magenta SmartHome der Telekom unterstützt bereits heute das in Millionen Geräten integrierte und seit über neun Jahren bewährte Homematic Funkprotokoll. Mit der QIVICON Home Base haben Anwender ab Herbst auch vollen Zugriff auf die neue Smart-Home-Generation Homematic IP von Europas Smart-Home-Marktführer eQ-3. Die Home Base dient als Plattform und verbindet verschiedene Smart-Home-Geräte miteinander. Die neue Home Base 2.0 ist ab Herbst im Handel erhältlich und wird unter anderem mit den vorab integrierten Homematic und Homematic IP Protokollen ausgeliefert. Henri Vandré, Leiter Smart Home, sieht darin eine weitere Stärkung der Telekom Smart-Home-Lösung: „Für unsere Kunden ist es wichtig, aus einem großen, hochwertigen Angebot wählen zu können. Die neuen Geräte von eQ-3 passen hervorragend zu unseren Magenta SmartHome Kunden.“ In Kürze nimmt die Telekom zusätzlich eine Vielzahl von auf Homematic IP Technologie basierenden Komponenten in das Magenta Smart-Home-Portfolio auf. Diese werden im Herbst sowohl mit der bisherigen Version der Home Base (per Softwareupdate) als auch mit der neuen QIVICON Base 2.0 kompatibel sein.

Best-in-Class-Sicherheit und neues Design
Homematic IP vom europäischen Smart-Home-Marktführer eQ-3 überzeugt durch ein neues, hochwertiges Design, eine einfache Installation und lässt sich unkompliziert nachrüsten. Das System bringt schon heute IPv6 in jedes Gerät und ist bestens gerüstet für das Internet of Things. Die Lösung bietet Anwendern ein Höchstmaß an Komfort, Flexibilität und Best-in-Class-Sicherheit mit Verschlüsselung und Authentisierung aller Daten einschließlich eines gesicherten Anlernens der Geräte. Wer sich selbst von den Vorteilen von Homematic IP überzeugen möchte, besucht den eQ-3-Messestand (Halle 6.2/Stand 129) auf der IFA 2016.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:


PR-Agentur

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Puplic Relations mbH
Völckerstraße 44
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (40) 85376029
bkolthoff@punkt-pr.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü