Leer/Berlin, 18.08.2015

HomeMatic – Plattform auf der IFA 2015 für Smart Home-Lösungen der Zukunft

eQ-3-Partner zeigen neueste Smart Home-Innovationen auf der IFA 2015

Die eQ-3 AG nimmt mit ihrem Smart Home-System Homematic eine Führungsrolle in Europa ein und erobert stetig weitere Marktanteile und Anwendungsbereiche. Ein Beleg hierfür ist die beständig steigende Zahl an Partnern. Um die vielseitigen Möglichkeiten von Homematic zu verdeutlichen, präsentieren ausgewählte Partner wie Möhlenhoff, Kärcher, EASY SmartHome, mediola, Orbylon, Penzler und Contronics GmbH am eQ-3-IFA-Stand 106 in Halle 6.2 ihre neuen Lösungen auf Basis der Homematic Technologie. Die eQ-3 AG stellt im Rahmen der IFA zudem ihr absolutes Messehighlight vor: die neue Smart Home-Generation Homematic IP.

 

Möhlenhoff: Fußböden mit Homematic IP effizient heizen
eQ-3-Partner Mohlenhöff verbindet seine Smart Home-Technologie mit Homematic IP, um eine innovative Fußbodenheizungslösung zu realisieren. Unter dem Namen „Alpha IP“ lässt sich die Lösung unkompliziert ohne Hausautomationszentrale oder Konfigurationstools installieren. Die Möhlenhoff-Geräte können darüber hinaus mit dem Homematic IP Home Control Access Point (HAP) oder einer Smart Home-Zentrale, wie der CCU2, in Smartphone-Apps für Home Control-Systeme integriert werden.

 

Kärcher: intelligente Gartenbewässerung auf Homematic Basis
Kärcher ist bereits seit Mai 2014 QIVICON-Partner und reiht sich damit nahtlos neben renommierten Unternehmen wie EnBW, Vattenfall, RheinEnergie und der Deutschen Telekom ein, die allesamt auf Homematic vertrauen. Kärcher erweitert die Anwendungsmöglichkeiten des eQ-3-Smart Home-Systems in den Garten und präsentiert den neuen Bewässerungsautomaten ST 6 Smart Home. Nutzer können über die Kärcher App mittels Smartphone oder Tablet remote Einstellungen am Automaten vornehmen. Da spezielle Sensoren die Feuchtigkeit des Bodens messen und per Funk an den SensoTimer der Kärcher-Lösung übermitteln, erfolgt die Bewässerung stets bedarfsgerecht. Anfang 2016 wird der
ST 6 Smart Home auf Homematic Basis mit einem oder mit zwei programmierbaren Wasserausgängen und Sensoren erhältlich sein.

 

EASY SmartHome: der einfache Start ins intelligente Zuhause
Das Leistungsangebot der EASY SmartHome GmbH bietet das Alleinstellungsmerkmal im Smart Home-Markt, nicht nur Einzelgeräte, sondern auch Homematic Komplettpakete bereits vorkonfiguriert zu liefern. Der Nutzer braucht die Komponenten nur noch mit dem Internet verbinden, und schon ist das intelligente Zuhause startklar. Durch den „CloudMatic connect“-Service von EASY SmartHome wird zudem ein VPN-gesicherter Cloud-Zugang bereitgestellt, den Homematic Kunden in ihre CCU2-Zentrale integrieren können. Die dazugehörige EASY App „CloudMatic SmartHome“ ermöglicht das komfortable Steuern der Hausautomationskomponenten und ist für Android und iOS sowie als Web-Applikation erhältlich. Darüber hinaus hat EASY SmartHome den bekannten IFTTT-Dienst an Homematic Produkte gekoppelt, z.B. zur Anbindung von Homematic an Anwendungen wie Twitter, Facebook, Google u.v.m.

 

mediola: zentrale und komfortable Kontrolle im Smart Home
Mit dem AIO GATEWAY und der App IQONTROL HM verwandelt mediola Wohn- oder Büroumgebungen ohne aufwändiges Verkabeln in ein zentral bedienbares Smart Home. mediola ermöglicht es Nutzern mittels Homematic, auch Geräte aus den Bereichen TV, Hi-Fi & Co. bequem mit Smartphone oder Tablet zu steuern. Zusätzliche Home Control-Intelligenz erlangt das System durch den Einsatz von Sensoren in Verbindung mit Automatisierungsfunktionen wie One-Touch-Szenen, Zeit-, Astro- & Eventsteuerung oder einem Benachrichtigungsdienst. Für die komfortable Steuerung ist die „Plug 'n Play"-App mediola® IQONTROL HM verantwortlich, die für iPhones, Android- und Windows-Geräte zur Verfügung steht.

 

Orbylon: Windows 10-App steuert Homematic
Der Oldenburger Entwickler Nordlicht Software UG hat mit „Orbylon“ eine App zur Bedienung von Homematic über Windows 10-Geräte entwickelt. Mit der App erlangen Nutzer jederzeit einen schnellen Überblick über die einzelnen Räume ihres Hauses sowie die dort installierten Homematic Komponenten. Diese lassen sich über die App in Echtzeit steuern. Orbylon zeigt dabei eine Grundrisszeichnung des Smart Home, in der alle Räume übersichtlich dargestellt werden.

 

Penzler: clevere Smart Home-Apps für iPad und Apple Watch
Hersteller Penzler hat mit pocket control HM eine professionelle iPad HD-App entwickelt, die sich zur Steuerung und Überwachung von Geräten, Licht, Heizung, Klima und Wetter direkt mit der Homematic Zentrale koppeln lässt: Die App liest alle Gerätedaten wie Namen, Kanäle, Zustände, Räume, Gewerke, Systemvariablen und Programme unmittelbar aus der CCU2 aus. Ein neuer Bestandteil der pocket control HM App ist die Apple Watch App. Nutzer des Homematic Systems können ihre Geräte nun auch bequem über ihre Apple Watch bedienen.

 

Contronics: Komplexe und größere Smart Home-Projekte einfach realisieren
Die Contronics GmbH ermöglicht Anwendern, mit der Software „homeputer“ auch komplexe Smart Home-Szenarien mit Homematic zu realisieren. Dies gelingt der Software u.a. bei umfangreichen Programmierwünschen und Visualisierungen größerer Objekte, die sich übersichtlich abbilden und problemlos umsetzen lassen. Zusätzlich ist es Nutzern über die „Home History“ möglich, einzelne Daten mitzuschreiben und grafisch darzustellen. Contronics wird darüber hinaus auf der IFA veranschaulichen, wie sich speziell die Fußbodenheizung mit Homematic in einzelnen Räumen effizient regeln lässt.

 

Besuchen Sie eQ-3 und die Homematic Partner Möhlenhoff, EASY SmartHome, mediola, Orbylon, Penzler und Contronics GmbH auf der IFA, Halle 6.2/Stand 106.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:


PR-Agentur

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Puplic Relations mbH
Völckerstraße 44
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (40) 85376029
bkolthoff@punkt-pr.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü