Leer, 30.10.2014

eQ-3 zeigt profitbringende Smart Home-Lösungen auf der European Utility Week

Nachhaltige Konzepte für den Smart Home & Metering-Markt

Die European Utility Week hat sich als wichtiger europäischer Branchentreffpunkt im Smart Energy-Markt etabliert. Grund genug für die eQ-3 AG vom 4. bis 6. November 2014 in Amsterdam seine Produktinnovationen vorzustellen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts an Stand 4.G10 stehen das multilinguale und energieeffiziente Heizungssteuerungssystem MAX!, der elektronische Heizkörperthermostat Typ M (UK-Version) und das Smart Home-System HomeMatic. Darüber hinaus wird eQ-3-Vorstand Bernd Grohmann in seinem Vortrag aktuelle Trends im Smart Home & Metering-Markt beleuchten.

Ein bedeutender Aspekt im Rahmen moderner Energiesparkonzepte ist die Umstellung von mechanischen auf elektronische Heizthermostate wie das neue Thermostat Typ M von eQ-3. Es senkt zum einen die Energiekosten um bis zu 30 % und steigert zum anderen den Wohnkomfort durch bequeme Steuerungsmöglichkeiten. Trotz dieser Vorteile ist Typ M mit einem Preis von nur 9,95 britischen Pfund UVP (in Deutschland 9,95 Euro UVP) immer noch günstiger als mechanische Thermostate.

MAX! erobert Europa
Im Zuge der gesteigerten Vertriebsaktivitäten in Europa hat eQ-3 jetzt seine Heizungssteuerungslösung MAX! um die komfortable Bedienung in Französisch, Polnisch, Italienisch und Niederländisch erweitert. In Deutschland hat sich das Heizsystem mit über einer Million verkauften Geräten etabliert. Auf der Messe demonstriert eQ-3 die multilinguale Bedienung von MAX! bequem via Smartphone und Tablet.

Neues auf dem Smart Home-Markt
Ein Highlight der Messe ist der Fachvortrag von Vorstand Bernd Grohmann zum Thema „Sieben sichere Wege, Smart Home & Metering zum Scheitern zu bringen“. Am 04. November um 16:00 Uhr wird der Branchenexperte im Strategic Programme die Gesamtsituation am Smart Home & Metering-Markt und die angestrebte Standardisierung der eingesetzten Funkprotokolle mit einem Augenzwinkern beleuchten. Aufgrund langjähriger Markterfahrung weiß er, was notwendig ist, innovative Smart Home-Produkte bei Konsumenten zu etablieren. Das von eQ-3 entwickelte HomeMatic-System für die intelligente Haussteuerung ist bereits seit Jahren eine feste Größe auf dem Massenmarkt. Das Marktforschungsunternehmen Berg Insight sieht die eQ-3 AG mit einem Marktanteil von 26 % als klaren Marktführer, bezogen auf die installierte Basis für Home Control-Systeme. Damit ist HomeMatic doppelt so groß wie die nächste Gruppe nachfolgender Anbieter. Um die Führungsposition dauerhaft zu festigen, pflegt die eQ-3 AG erfolgreiche Kooperationen mit der Deutschen Telekom AG, RWE, mobilcom-debitel, Conrad, ELV und der Herstellerallianz QIVICON.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:


PR-Agentur

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Puplic Relations mbH
Völckerstraße 44
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (40) 85376029
bkolthoff@punkt-pr.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü