Leer, 13.02.2017

eQ-3 wächst mehr als dreimal so schnell wie der Smart-Home-Markt insgesamt

Homematic IP beschleunigt auf der Erfolgsspur

Die eQ-3 AG aus Leer konnte das Geschäftsjahr 2016 mit einer Umsatzsteigerung von mehr als 34 Prozent abschließen. Der Europamarktführer übertrifft damit das vom Marktforschungsunternehmen GfK bekannt gegebene Wachstum des deutschen Marktes mit seinen Smart-Home-Lösungen und elektronischen Heizkörperthermostaten um mehr als das Dreifache. Maßgeblich zum Wachstum von eQ-3 beigetragen hat das Sortiment von Homematic IP, das im Jahr 2015 eingeführt wurde und Produkte aus den Bereichen Raumklima, Sicherheit und Licht umfasst. Dazu gehören unter anderem Heizkörperthermostate, Rauchwarnmelder und Bewegungsmelder.

Homematic und Homematic IP sind mit über 80 Geräten die führenden Smart-Home-Plattformen von eQ-3. Nach dem Start von Homematic IP im Sommer 2015 hat sich das Volumen mehr als verachtfacht. eQ-3 konnte im Jahr 2016 die Anzahl der installierten Geräte im Bereich Wireless Home Control auf über 21 Millionen Stück steigern. „Der Erfolg unterstreicht, dass sich Homematic und Homematic IP zu der Benchmark bei Smart-Home-Geräten etabliert haben. Fast alle bedeutenden Smart-Home-Plattformen in Deutschland nutzen inzwischen Geräte aus unserem Produktangebot“, erklärt Bernd Grohmann, Vorstand der eQ-3 AG.

Homematic IP beinhaltet die Stärken von Homematic und basiert zugleich auf IPv6, der neuen Generation des Internet Protokolls. Alle Geräte eignen sich damit für das Internet of Things (IoT). Dank der Best-in-Class-Security und dem anonymen Cloud-Betrieb überzeugt Homematic IP zudem mit einem optimalen Datenschutz. Das System kann als kostenlose, sichere Cloud-Lösung oder in Kombination mit der CCU2 Zentrale von Homematic vollkommen autonom im eigenen Heim genutzt werden. Die gesamte Software der Homematic Zentrale CCU2 ist frei im Internet verfügbar und mit zahlreichen Produkten, wie u. a. Raspberry Pi, kompatibel.

Zusätzlich zum Wachstumserfolg wurde die Markenkraft des Europamarktführers durch die Stiftung Warentest bestätigt: Im Dezember 2016 ist eQ-3 mit den Heizkörperthermostaten von Homematic IP und Eqiva (Bluetooth Smart Heizkörperthermostat) in den Kategorien „programmierbare Thermostate“ und „programmierbare Thermostate mit Fernzugriff“ gleich zweimal als Testsieger (Stiftung Warentest, Ausgabe 01/2017) hervorgegangen. Bereits 2008 ist eQ-3 Testsieger bei der Stiftung Warentest geworden.

„Bei unseren technisch relevanten und innovativen Produkten schafft eine Top-Beurteilung von einem so renommierten Institut zusätzliches Vertrauen bei den Kunden“, erklärt Bernd Grohmann. eQ-3 konnte den Absatz der Heizkörperthermostate inzwischen auf mehr als 1,5 Millionen Stück ausbauen. Mit diesen Ergebnissen wird auch im Jahr 2017 ein rasches Wachstum von eQ-3, insbesondere bei Homematic IP, erwartet.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Pressereferentin:


Jana Küffner

Maiburger Straße 29
D-26789 Leer
Telefon: +49 (491) 6008 625
jana.kueffner@eq-3.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü