Leer, 29.08.2017

eQ-3 ist 360 Grad Partner der Deutschen Telekom

Verfügbarkeit von Homematic IP in Magenta SmartHome wird ausgeweitet

Als Gründungspartner der herstellerübergreifenden Smart-Home-Plattform QIVICON arbeitet eQ-3 bereits seit mehreren Jahren eng mit der Deutschen Telekom zusammen. Diese Zusammenarbeit wird nun weiter ausgebaut und das Grundportfolio vom Magenta SmartHome um zusätzliche Komponenten von Homematic IP erweitert. Ziel der Smart-Home-Plattform QIVICON ist es, verschiedene Bereiche in Haus und Wohnung herstellerübergreifend zu vernetzen und auf diese Weise die Sicherheit und den Wohnkomfort der Kunden zu erhöhen.

Bereits seit dem Start von QIVICON sind verschiedenste Geräte des Smart-Home-Systems Homematic in die Plattform eingebunden. Zusätzlich werden seit einem Jahr auch verschiedene Komponenten der neuen Smart-Home-Generation Homematic IP unterstützt.

360 Grad Partner bedeutet, dass mit dem breiten Gerätespektrum von Homematic IP rundherum um die Basisgeräte von Magenta SmartHome erweiterte und zusätzliche Home-Control-Anwendungen von den Kunden realisiert werden können. Beispiele dafür sind netzversorgte 230-Volt-Geräte, wie Schalter, Dimmer und Jalousien-Steuerungen oder zahlreiche zusätzliche Sensoren, so zum Beispiel Bewegungs- und Präsenzmelder oder verdeckt im Rahmen einbaubare Fensterkontakte.

Im Bereich der Heizungssteuerung wird bereits der Homematic IP Heizkörperthermostat unterstützt, der im Januar 2017 bei Stiftung Warentest Testsieger geworden ist. Neu hinzukommen werden zusätzliche Wandthermostate und Steuerungen für die Fußbodenheizung zum Nachrüsten und für den Ersteinbau.

 „Neben dem breiten Geräteportfolio und der einfachen Handhabung von Homematic IP schätzen wir vor allem das hohe Sicherheitsniveau, welches ideal zu Magenta SmartHome passt“, meint Henri Vandré, Leiter Smart Home bei Telekom Deutschland GmbH. Dieses hohe Sicherheitsniveau wird auch durch die Sicherheits-Zertifizierung des Homematic IP Protokolls durch den VDE eindrucksvoll unterstrichen, bei der erstmalig ein Smart-Home-Funkprotokoll zertifiziert wurde.

Die strategische Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom wird auch in Zukunft beide Smart-Home-Systeme – Homematic und Homematic IP –  des europäischen Marktführers eQ-3 umfassen. Neben den beiden Generationen der Qivicon Home Base, bei denen die Funktechnik für Homematic und Homematic IP bereits im Grundgerät eingebaut ist, wird beim Speedport Smart Router der Telekom in Kürze Homematic IP per USB Stick unterstützt.

 

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:


PR-Agentur

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
Völckerstraße 44
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (40) 85376029
bkolthoff@punkt-pr.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü