Leer, 14.01.2011

Boost-Funktion in neuen Energiesparthermostaten von eQ-3 sorgt für „Wohlfühlwärme“ auf Knopfdruck

Boost: der Wärmeturbo für mehr Komfort

Genau richtig in der kalten Jahreszeit hat der Home-Control-Spezialist eQ-3 seine energiesparenden Elektronik-Heizkörperthermostate mit neuen Funktionen ausgestattet.

Ein Novum in der Classic-Produktlinie ist die Boost-Funktion, mit deren Hilfe der Nutzer zu kühle Räume per Knopfdruck und innerhalb kürzester Zeit aufheizen kann. Durch die vom Heizkörper sofort abgegebene Wärme, welche die Boost-Funktion auslöst, entsteht sofort ein angenehmes Raumklima, ohne auf Dauer Energie zu verschwenden. Die Geräte der Professional-Serie gibt es ab sofort auch in einer Version mit über fünf Jahren Batterielebensdauer. Des Weiteren verhindert der neue Diebstahl- und Sabotageschutz, dass Unbefugte die Regler abschrauben oder die Batterien entnehmen können.

Gerade in den Wintermonaten sind Energiekosten ein aktuelles Thema. Bei Verwendung der elektronischen eQ-3-Energiesparregler muss sich der Nutzer allerdings keine Gedanken mehr um eine effiziente Heizungssteuerung machen. Über die Thermostate kann der Anwender persönliche Zeitprofile einrichten, die die Heizleistung entsprechend den individuellen Bedürfnissen regulieren. So fährt die Heizung beispielsweise nachts automatisch auf eine voreingestellte Temperatur herunter.

Außerdem erkennt der Thermostat den Temperaturabfall, wenn ein Fenster geöffnet wird, und regelt die Temperatur für einen vorher festgelegten Zeitraum herunter. Hierbei bietet sich dem Haus- oder Wohnungsbesitzer außerdem die Möglichkeit, die zusätzlich erhältlichen Funk-Fensterkontakte in Verbindung mit den Energiesparreglern anzubringen. Diese Kontakte registrieren das Öffnen des Fensters und senden diese Information über Funk an den Thermostat, der daraufhin den Heizbetrieb einstellt. Sobald das Fenster wieder geschlossen wird, leitet der Fensterkontakt dies an den elektronischen Thermostat weiter, der die Heizung wieder auf die ursprünglich eingestellte Leistung herauffährt. Auf diese Weise verhindert der Nutzer einfach und effizient den Verlust kostbarer Energie.

Um gefühlt zu kalte Räume schneller aufzuheizen, hat eQ-3 die Boost-Funktion entwickelt. Sie ist in den Energiesparreglern Classic, Classic J und Classic K integriert. Ist beispielsweise früh morgens die Temperatur im Bad noch zu kühl, sorgt die neue Funktion dafür, dass der Heizkörper schnell auf seine maximale Heizleistung hochfährt. Sobald der Nutzer den Boost-Knopf drückt, öffnet sich das Heizungsventil für einen definierten Zeitraum von fünf Minuten, und es entsteht Wärme, die unmittelbar eine angenehmere „gefühlte Temperatur“ schafft. Nach Ende des fünfminütigen Boost-Intervalls wechselt der Regler automatisch in den vorherigen Betriebszustand zurück und regelt selbstständig herunter, was in der Praxis häufig vergessen wird.


Längere Wartungsintervalle und Schutz vor Manipulation

Die Thermostate aus der Professional-Serie kann der Bewohner ab sofort mit einem anderen Batterietyp betreiben, der eine längere Lebensdauer aufweist als Standardbatterien. Somit profitiert der Nutzer von bis zu fünf Jahren Wartungsfreiheit.
 
Darüber hinaus sind die Geräte der Professional-Serie mit einem Diebstahl- und Sabotageschutz ausgestattet. Insbesondere Regler, die öffentlich zugänglich angebracht werden, beispielsweise in Büros oder Schulen, sind dadurch vor unbefugtem Zugriff geschützt. Die Überwurfmutter, mit der die Thermostate befestigt werden, ist verdeckt. Durch diese Vorkehrung kann das Gerät nur mit Hilfe von Spezialwerkzeug abgeschraubt werden. Darüber hinaus ist der Deckel des Batteriefachs blockiert, wodurch die Batterien nicht ohne Spezialwerkzeug von Dritten entnommen werden können.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur:


PR-Agentur

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Puplic Relations mbH
Völckerstraße 44
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (40) 85376029
bkolthoff@punkt-pr.de

Zurück

Sie sind hier:
smartes Untermenü